Unfall mit gestohlenem Wagen - Fahrer flüchtet

DORTMUND - Mit 117 Kilometern pro Stunde soll ein Mercedes am späten Mittwochabend durch eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in Dortmund  gerast sein. Danach hätte der Fahrer noch zusätzlich beschleunigt. Wie sich später herausstellte war der Wagen gestohlen.

Wenig später sei der Wagen auf dem Brosigplatz gegen einen Baum geprallt, berichten die Ruhrnachrichten. Seinen 39-jährigen Beifahrer hatte der Raser verletzt auf dem Beifahrersitz zurückgelassen. Dieser sei festgenommen  und in eine Krankenhaus gebracht worden. Die Fahndung nach dem Fahrer läuft.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare