Wärmebildkamera wird zum Lebensretter

+
Symbolfoto

Wetter - Die Feuerwehr hat mit Hilfe von Wärmebildkameras zwei Menschen in einer brennenden Wohnung in Wetter an der Ruhr aufgespürt und gerettet.

Sie schliefen in der Nacht zu Dienstag, während ihre Waschmaschine in Brand geraten und Kleidungstücke Feuer gefangen hatten, hieß es in einer Mitteilung. Die beiden Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen und kamen ins Krankenhaus. 

Eine vierköpfige Nachbarsfamilie, die sich auf einen Balkon des Wohn- und Geschäftshauses geflüchtet hatte, konnte über eine Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Die vier blieben unverletzt. Drei Löschzüge und mehrere Trupps mit Atemschutz waren im Einsatz.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare