Zoo, Höhle, Eishalle, Kino, Zug, Museum

So verkürzen Sie den Kindern das Warten aufs Christkind

+
Das Postamt des Christkindes in Engelskirchen.

WESTFALEN - Die Stunden bis zur Bescherung kommen Kindern schier unendlich vor: Die Zeit an Heiligabend vergeht nicht, der Besuch des Christkindes rückt nicht näher. Wir fassen exemplarisch zusammen, wie Eltern ihren Sprösslingen am 24. Dezember kurzweilige Stunden bescheren können.

Von Lars Becker

Im Fernsehen laufen vom frühen Morgen an - wie auch am ersten und zweiten Feiertag - viele tolle Weihnachts-Klassiker, die wir eigens für Sie zusammengestellt haben.

Weihnachtsklassiker im Fernsehen

Aber es gibt Alternativen: Wie wäre es mit einer Stippvisite im Zoo, in der Tropfsteinhöhle, im Kino, beim Eislaufen, beim Krippenspiel oder im Museum? Es gibt auch eine weihnachtliche Zugfahrt.

Die Online-Redaktion wünscht Ihnen schon jetzt wunderschöne Weihnachten 2014 mit Ihrem Nachwuchs.

Ach ja: Haben Sie noch einen Tipp für Heiligabend parat, den wir weitergeben sollten? Dann mailen Sie uns hier an internet@wa.de.

Heiligabend im Tierpark

"Tiere der Bibel" heißt das Motto sowohl im Zoo Dortmund als auch im Zoo Wuppertal. Alljährlich an Heiligabend hilft der weihnachtliche Rundgang dabei, die Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen.

Wieso der biblische Leopard eigentlich gar keiner ist, erfährt man an Heiligabend im Dortmunder Zoo.

Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter hat den "Biblischen Zoorundgang" 2001 mit in den Zoo Dortmund gebracht. Am Beispiel von Tieren im Bestand erfährt man, welches Tier am häufigsten in der Bibel erwähnt wird, warum wir an Heiligabend häufig die falschen Protagonisten der Weihnachtsgeschichte aufstellen und wieso der biblische Leopard eigentlich gar keiner ist.

Die Führung findet um 11 Uhr statt, Treffpunkt ist der Haupteingang des Zoos (Mergelteichstraße 80). Eine Voranmeldung zur Teilnahme an der Führung (2,- Euro zzgl. Eintritt) ist erforderlich unter der Telefon-Nummer 0231–5028593.

Im Zoo Wuppertal beginnt eine 90-minütige Führung zum Thema "Tiere der Bibel" bereits um 10 Uhr. Hier ist keine Voranmeldung erforderlich, eine zusätzliche Gebühr zum Zoo-Eintritt wird nicht erhoben. Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos.

Der Tierpark Hamm ist an Heiligabend geschlossen, an den beiden Weihnachtstagen indes von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Im Allwetterzoo Münster (Heiligabend von 9 bis 13 Uhr geöffnet) gibt es kein spezielles Heiligabend-Programm.

Heiligabend in der Höhle

In der Dechenhöhle Iserlohn-Letmathe finden in der Zeit von 11 bis 17 Uhr weihnachtliche Führungen bei Kerzenlicht und weihnachtlicher Musik statt. Das gleiche Angebot gibt es auch am 25. und 26. Dezember jeweils zwischen 13.30 und 16 Uhr.

Lichtkunst in der Iserlohner Dechenhöhle.

1984 wanderten erstmals 200 Besucher durch die romantisch mit Kerzen beleuchtete Dechenhöhle und lauschten Musikern, die weihnachtliche Melodien vortrugen. 2014 findet diese Veranstaltung also bereits zum 31. Mal statt.

2007 waren es 4000 Besucher aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens, die sich beim Klang der Musik an den phantastischen Tropfsteingebilden und glitzernden Kristallen erfreuten.

Für viele Besucher ist es schon feste Tradition geworden, zu Weihnachten die auch im Winter 10 Grad warme Unterwelt aufzusuchen und zum Abschluss in der Kapellengrotte vor dem "Heilige Familie" genannten Tropfsteingebilde "Oh du fröhliche" anzustimmen.

Manchen ersetzt die Höhlenweihnacht mittlerweile sogar den weihnachtlichen Kirchenbesuch. Die Kinder dürfen selbstverständlich ihre St. Martins-Laternen (nur mit elektrischer Beleuchtung) mitbringen.

Die Atta-Höhle in Attendorn ist Heiligabend und am ersten Weihnachtstag geschlossen, am 26. Dezember indes von 11 bis 15.30 Uhr geöffnet.

Heiligabend in der Eishalle

Die Eishalle Hamm öffnet an Heiligabend von 9 bis 13 Uhr ihre Pforten und lädt auch am 25. (14 bis 18 Uhr) und 26. Dezember (10 bis 17 Uhr) alle Fans des Kufenflitzens ein.

Das Eissportzentrum Möhnesee ist an Heiligabend und ersten Feiertag geschlossen, aber am 26.12. in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Warteschlange an der Eissporthalle - hier in Willingen. Gibt es das Heiligabend auch anderswo?

Die Eissporthalle Unna ist an Heiligabend von 10.30 bis 15 Uhr und am zweiten Feiertag von 10.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Dagegen ist am 25. Dezember geschlossen.

Die Eissporthalle Iserlohn ist an Heiligabend geschlossen, aber am ersten Feiertag (15 bis 19 Uhr) und am 26. Dezember (9 bis 11 und 15 bis 19 Uhr) geöffnet.

Die Eissporthalle Bergkamen-Weddinghofen ist an Heiligabend und am ersten Feiertag "dicht", aber am zweiten Weihnachtstag von 13 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Heiligabend im Kino

Es gibt aktuell viele tolle (Kinder-) Filme im Kino: "Paddington", "Dier Pinguine aus Madagascar" sowie "Bibi & Tina - Voll verhext" und "Der kleine Drache Kokosnuss".

Im Cineplex Hamm beispielsweise laufen alle diese Filme auch an Heiligabend, zusätzlich gibt es auch noch "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" und "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal". Hier geht es zur Übersicht mit den Startzeiten und Links zum Ticketkauf.

"Die Pinguine aus Madagascar" locken ins Kino - in Hamm und Lüdenscheid auch an Heiligabend.

Das Universum Soest hat an Heiligabend geschlossen, freut sich aber an beiden Weihnachtsfeiertagen auf viele junge Besucher und deren Eltern (hier geht es zur Internetpräsenz).

Der Filmpalast Lüdenscheid hofft auch an Heiligabend auf viele Gäste. Zu sehen gibt es den Hobbit und auch den Drachen Kokosnuss - hier gibt es die aktuelle Übersicht des Programms.

Und auch im Park-Theater Lüdenscheid lässt sich die Zeit bis zur Bescherung vertreiben: "Nachts im Museum", "Paddington", "Die Tribute von Panem" und "Die Pinguine aus Madagascar" laufen hier zusätzlich zum Hobbit und zum kleinen Drachen. Hier finden Sie alle Infos kompakt in der Übersicht.

Hier können Sie gezielt ein anderes Kino in Ihrer Stadt oder Ihrer Nähe suchen.

Heiligabend im Zug

Die Eisenbahnfreunde Hönnetal bieten Heiligabend zwischen 9.30 Uhr und 14 Uhr schon im 19. Jahr in Folge auf der Strecke zwischen Fröndenberg und Neuenrade (Hönnetalbahn) Sonderzüge an, in denen der Weihnachtsmann mitfährt und Tüten mit süßen Leckereien an die Kinder verteilt (alle Infos gibt es hier).

In der Hönnetalbahn wartet der Weihnachtsmann auf die Kinder.

Wegen der traditionellen Weihnachtsmannfahrten lässt der Zweckverband Ruhr-Lippe in Unna die "Weihnachtsmannzüge" überwiegend als Doppelzüge fahren, damit ein ausreichendes Sitzplatzangebot vorhanden sein wird.

Die Tüten für die braven Kinder sind wie jedes Jahr ein Geschenk, das die Eisenbahnfreunde Hönnetal aus der Vereinskasse und aus Spenden finanzieren. Zum Aufwärmen bieten die Eisenbahnfreunde in den Zügen Glühwein und für die Kleinen leckeren Kinderpunsch an.

Heiligabend im Museum

Sogar an Heiligabend öffnet das LWL-Museum für Naturkunde in Münster von 11 bis 16 Uhr seine Ausstellungshalle. Dabei hält es noch eine Überraschung bereit: Als Geschenk erlässt es allen Besuchern den Museumseintritt.

So lohnt sich an diesem Tag der Ausflug beispielsweise in die Welt der Meeressäuger beim Besuch der Sonderausstellung "Wale - Riesen der Meere". Lediglich die Planetariums-Vveranstaltungen um 12, 13, 14 und 15 Uhr sind kostenpflichtig.

Das Planetarium zeigt um 12 und 14 Uhr für die größeren Kinder ab acht Jahren das Programm "Sternenglanz zur Weihnachtszeit". Kinder ab fünf Jahren erleben um 13 und 15 Uhr einmal ganz anders und turbulent. In der Kindershow "Wer rettet den Weihnachtsmann?" ist ihre Mithilfe gefragt, denn Weihnachten ist in Gefahr. Der Eintrittspreis für die einzelnen Planetariumsangebote beträgt 3 bzw. 5,50 Euro.

An den übrigen Tagen (auch am 2. Weihnachtstag und an Neujahr) ist das LWL-Museum für Naturkunde von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Heiligabend in der Kirche

In fast allen Kirchengemeinden in Westfalen gibt es nachmittags das sogenannte Krippenspiel. Meistens spielen (Schul-) Kinder die Weihnachtsgeschichte nach, die von der Geburt Jesu handelt.

Informationen zu vielen konkreten Uhrzeiten der Krippenspiele und aller Weihnachtsgottesdienste finden Sie hier.

Selbstverständlich werden Sie auch in den Printausgaben unserer Zeitungstitel fündig.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare