Zwei Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang

BLANKENHEIM/RAHDEN - Ein 22-jähriger Autofahrer und eine 77-jährige Fußgängerin mit Rollator sind am Montag bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Der junge Mann kollidierte mit zwei Straßenbäumen, die ältere Dame wurde von einem Kleintransporter angefahren und tödlich verletzt.

In Blankenheim (Kreis Euskirchen) war der 22-Jährige am Montagabend in einer Kurve von der Straße abgekommen, teilte die Polizei in Euskirchen am Dienstag mit. Der Wagen krachte gegen einen Baum, geriet ins Schleudern und prallte noch gegen einen zweiten Baum. Der Motorblock und Teile der Achse wurden dabei aus dem Wagen gerissen. Der 22-Jährige starb noch am Unfallort. Ein 21-jähriger Bekannter, der mit seinem Auto hinter dem Unfallfahrzeug fuhr, erlitt einen Schock.

In Rahden hatte ein Kleintransporter beim Rückwärtsfahren die 77-Jährige angefahren und schwer verletzt. Die Frau sei wenige Stunden nach dem Unfall in Rahden am Montag in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Den Angaben zufolge fuhr der 45 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters rückwärts von seinem Parkplatz, als die Frau auf einen Rollator gestützt hinter dem Wagen langging. Die 77-Jährige stürzte und zog sich schwerste Verletzungen zu. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare