Urteil am Landgericht Arnsberg

Liesa-Schulte-Prozess: 12 Jahre und 3 Monate Haft!

WERL - Richard O. muss für den Tod seiner Ex-Freundin Liesa Schulte aus Werl für zwölf Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Damit blieb der Richterspruch am Landgericht Arnsberg am Mittwoch um ein Jahr unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft vom Dienstag.

In seiner rund einstündigen Urteilsbegründung sagte Richter Willi Erdmann am Mittwoch, Richard O. habe "unzweifelhaft getötet, ohne ein Mörder zu sein". Nicht jedes einzelne Indiz sei in sich schlüssig, die Gesamtheit aller Indizien aber habe das Gericht schließlich von der Schuld des Angeklagten überzeugt. Die Eltern von Liesa Schulte sagten unserem Reporter im Anschluss nach dem Ende des Verfahrens, ihnen falle ein Stein vom Herzen; sie seien erleichtert, dass jetzt alles zu Ende sei.

Wir berichten heute noch ausführlich weiter hier auf unserer Werler Ressortseite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion