In einem Kreisverkehr in Holzwickede / Führerschein sichergestellt

Unter Alkohol und Drogen: Iserlohner (38) fährt sich alle Reifen platt

+

Holzwickede - Ein 38-jähriger Mann aus Iserlohn hat in der Nacht von Donnerstag auf Karfreitag wegen einer riskanten Alkohol- und Drogenfahrt seinen Führerschein abgeben müssen. Er war mit seinem Auto derart rabiat über einen Kreisverkehr in Holzwickede "gesemmelt", wie es wörtlich im Bericht der Kreispolizeibehörde Unna heißt, dass er sich an sämtlichen vier Reifen Platten eingehandelt hatte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilte, waren am frühen Freitagmorgen gegen 3.35 Uhr Anwohner der Lichtendorfer Straße durch den Lärm eines Pkw unsanft geweckt worden.

"Dieser war derartig über den Kreisverkehr Unnaer Straße gesemmelt, dass er erheblich beschädigt mit vier platten Rädern auf der Lichtendorfer Straße liegen blieb. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der 38-jährige Fahrer des Wagens erheblich unter dem Einfluss von Alkohol und anderen berauschenden Mitteln stand", so die Ermittler.

Eine Durchsuchung habe ergeben, dass der Iserlohner geringe Mengen illegaler Drogen mit sich geführt habe. Dem Mann sei in der Polizeiwache Unna eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein abgenommen worden.

"Da der abgestellte Unfallwagen eine Unfallgefahr für Radfahrer darstellte und der Fahrzeughalter nicht selbst für eine Abholung sorgen konnte, wurde von der Polizei ein Abschleppunternehmen beauftragt, so die Polizei abschließend.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare