Unfall rettet 55-Jährigem in Meschede das Leben

+
Symbolbild

Meschede - Ein Unfall hat einem 55 Jahre alten Autofahrer das Leben gerettet. Der Mann hatte am Montag in Meschede mit seinem Wagen drei parkende Autos beschädigt - sein Glück.

Weil er einen verwirrten Eindruck machte, nahm die Polizei ihn mit zur Wache, wo ein Polizeiarzt ihn auf seine Fahrtüchtigkeit untersuchte. "Diesem Umstand verdankt er nun offensichtlich sein Leben", teilte die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Dienstag mit.

Der Mediziner vermutete, dass der 55-Jährige kurz vor einem Schlaganfall stand und ließ den Mann umgehend ins Krankenhaus bringen. Dort bestätigte sich der Verdacht. Weil akute Lebensgefahr bestand, wurde der Mann für eine Notoperation in eine Spezialklinik geflogen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare