Ausweichmanöver mit Folgen

Schlimmer Unfall: Auto erfasst Fußgänger und schleudert ihn durch die Luft - Opfer stirbt im Krankenhaus

Schlimmer Unfall in Kreuztal: Auto erfasst Fußgänger - Opfer stirbt im Krankenhaus
+
Schlimmer Unfall in Kreuztal: Auto erfasst Fußgänger - Opfer stirbt im Krankenhaus

[Update 16. Juli] Schlimmer Unfall in Kreuztal: Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Der Mann ist am Donnerstag im Krankenhaus gestorben.

  • Schwerer Unfall in Kreuztal im Siegerland (NRW).
  • Ein Fußgänger (57) wurde von einem Auto erfasst.
  • Das Unfall-Opfer ist am Donnerstag im Krankenhaus gestorben.

Kreuztal - Der am Mittwoch auf der Marburger Straße in Kreuztal von einem Auto erfasste und lebensgefährlich verletzte 57-jährige Fußgänger ist am Donnerstag im Krankenhaus gestorben. Das teilt die Polizei mit. 

Die Ermittlungen zur Ursache des folgenschweren Unfalls dauern an. Das Verkehrskommissariat Kreuztal bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise unter ☎ 02732/9090.

Schwerer Unfall in Kreuztal: Unsere ursprüngliche Berichterstattung

Kreuztal - Bei einem Unfall in Kreuztal im Siegerland ist am Mittwoch (15. Juli) ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Er stand an einer Ampel und wurde dort von einem Pkw erfasst und durch die Luft geschleudert.

Schwerer Unfall in Kreuztal: Auto erfasst Fußgänger

Nach Angaben der Polizei kam ein Opel Corsa aus Richtung Hilchenbach und wollte in Richtung Kreuztal Mitte fahren. Eine Autofahrerin (82) war aus der Straße „Zum Erbstollen“ in Richtung Innenstadt unterwegs. Beide Fahrer sagten aus, sie seien bei grüner Ampel in die Kreuzung der Marburgerstraße gefahren.

Um eine Kollision zu verhindern, wich der Fahrer (38) des Opel Corsa reflexartig nach links aus und schoss daraufhin über die komplette Kreuzung. Dabei erfasste er den Fußgänger, der gerade an der Ampel wartete.

Unfallopfer in Kreuztal lebensgefährlich verletzt

Das 57-jährige Unfallopfer prallte auf die Windschutzscheibe und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Anschließend schoss der dunkle Pkw noch zwischen zwei Ampelmasten hindurch, walzte ein Werbeschild um und kam schließlich auf einem Grünstreifen neben dem Fußweg zum Stillstand.

Die Polizei muss nun den genauen Unfall-Hergang ermitteln. Der lebensgefährlich verletzte Fußgänger wurde nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Unfall wurde am Samstag (11. Juli) in Wenden ein Motorradfahrer aus Kreuztal schwer verletzt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare