1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Stau auf der A45: Kastenwagen kippt auf Autobahn um - Verursacher flüchtig?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A45 bei Drolshagen kippte ein Kastenwagen um.
Bei einem Unfall auf der A45 bei Drolshagen kippte ein Kastenwagen um. © Kai Osthoff

Unfall auf der A45 am Montag: Auf der Autobahn bei Drolshagen (NRW) kippte ein Kastenwagen um. Der mögliche Verursacher flüchtete.

Drolshagen (NRW) - Verkehrsbehinderungen auf der A45 bei Drolshagen im Kreis Olpe (NRW) hat es am Montagnachmittag nach einem Alleinunfall gegeben. Kurz nach der Auffahrt Drolshagen war ein Mitsubishi-Kastenwagen, der in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs war, aus bislang unklarer Ursache ins Schlingern geraten und auf dem linken Fahrstreifen umgekippt.

AutobahnA45
Länge257 km
BundeslandNRW, Hessen, Bayern

Unfall auf der A45 bei Drolshagen: Kastenwagen kippt um - Verusacher flüchtig?

Der Wagen blieb auf der Fahrerseite liegen. Ein Bergungsunternehmen musste das Fahrzeug mit einem Kran bergen. Die Autobahnpolizei hatte dafür den linken und mittleren Fahrstreifen gesperrt, was für Verkehrsbehinderungen auf der A45 Richtung Frankfurt sorgte.

Nach Informationen der Pressestelle der Autobahnpolizei in Dortmund soll ein Auto, das den Unfall auf der A45 bei Drolshagen möglicherweise verursacht hat, geflüchtet sein. Der Fahrer des Kastenwagens und ein Mitfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. 

Am Sonntag gab es einen Feuerwehr-Einsatz auf der A45 bei Drolshagen: Der Motor eines Cabrios war geplatzt. Vorbildlich hielten Ersthelfer an, um sich um den Fahrer zu kümmern.

Auch interessant

Kommentare