Dutzende Unfälle wegen glatter Straßen in NRW

NRW - Das erste Glatteis in diesem Winter hat in Nordrhein-Westfalen Dutzende Unfälle verursacht. Vier Menschen wurden schwer verletzt worden, und zwar in Bergneustadt (Oberbergischer Kreis) und Bielefeld. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Eine 48-jährige Autofahrerin kollidierte am Montagabend in Bergneustadt mit einem entgegenkommenden Auto. Beide Fahrer mussten im Krankenhaus behandelt werden. In Bielefeld wurden - ebenfalls bei einem Zusammenstoß - auf der A2 ein Fahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt.

Glätteunfälle gab es von Montag auf Dienstag außerdem in den Kreisen Höxter, Lippe, Gütersloh, Detmold, Paderborn und Aachen. Bei Gütersloh geriet ein Traktor auf die Gegenfahrbahn, im Kreis Paderborn kam eine Frau schon auf der Zufahrt ihres Grundstücks ins Rutschen und brachte mit ihrem Auto einen Radfahrer zu Fall.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare