Umfrage: AfD drittstärkste Partei in NRW

+
Hanneloren Kraft ist zwar laut Umfragen nach wie vor die beliebteste Politikerin im Land, hat jedoch an Zustimmung verloren. 

Düsseldorf - Die Alternative für Deutschland (AfD) ist einer Umfrage zufolge derzeit drittstärkste politische Partei in Nordrhein-Westfalen. Wenn an diesem Sonntag Landtagswahl wäre, käme sie auf 10 Prozent, wie aus einer Umfrage im Auftrag des WDR-Magazins "Westpol" hervorgeht.

Damit verdoppelte die AfD ihren Anteil gegenüber Dezember, als sie in einer Umfrage 5 Prozent erreichte. Aktuell liegt die AfD demnach sogar vor den in NRW mitregierenden Grünen, die um 1 Prozentpunkt auf 9 Prozent verloren.

Auch die großen Parteien CDU und SPD haben laut der Erhebung von Infratest dimap von dieser Woche an Rückhalt verloren. Die CDU gibt demnach 2 Prozentpunkte ab und käme aktuell auf 33 Prozent. Sie liegt damit aber weiterhin vor der regierenden SPD, die auf 31 Prozent käme. Die Sozialdemokraten schneiden damit im Vergleich zur Dezember-Umfrage 3 Prozentpunkte schlechter ab. FDP (plus 1) und Linke (plus 2) kämen jeweils auf 7 Prozent. Damit hätten weder Rot-Grün noch Schwarz-Gelb eine Mehrheit im Landtag.

Etwa 15 Monate vor der nächsten Landtagswahl wurden rund 1000 Wähler in Nordrhein-Westfalen durch Infratest dimap telefonisch befragt. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.