Überfallserie: Polizei fahndet mit Phantombild nach kleinem Räuber

+

Dormagen - Die Polizei sucht in Dormagen mit einem Phantombild nach einem auffallend kleinen Räuber. Der etwa 1,60 Meter "große" Mann soll für eine Serie von fünf Überfällen verantwortlich sein, berichtete die Polizei in Neuss am Donnerstag.

Mit einem Messer bewaffnet habe er in kurzer Folge zwei Sonnenstudios, eine Bäckerei, eine Tankstelle und eine Spielhalle heimgesucht. Bei der Flucht hatte er Kleidung zurücklassen müssen, die noch auf DNA-Spuren untersucht wird. 

Für eine Vollansicht des Phantombildes klicken Sie oben rechts. 

Die Polizei sucht mit der Ermittlungskommission "Messer" nach dem Mann. In einem Fall habe er lediglich 20 Euro erbeutet, die maximale Beute habe nicht einmal 300 Euro betragen. 

Ein betroffener Geschäftsmann hat 500 Euro Belohnung für Hinweise zur Ergreifung des Räubers ausgelobt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare