Überfall mit Machete auf Studentenbude: Polizei rätselt

+

Paderborn - Bei einem Überfall in einer Wohnung in Paderborn haben bislang unbekannte Männer mit einer Machete gedroht.

Nachdem die beiden Angreifer die Wohnungstür der Studentenwohnung am späten Mittwochabend gewaltsam geöffnet hatten, zwangen sie zwei Bewohner und einen Gast im Alter von 18, 19 und 22 Jahren, ihr Geld abzugeben. 

Mit einer geringen Summe flüchtete das Duo anschließend zu einem Fluchtauto, in dem ein dritter Täter saß. Der Überfall gibt der Polizei Rätsel auf. "Normalerweise muss es ja einen Zusammenhang zwischen Opfern und Tätern geben", sagte ein Sprecher auf Anfrage. Bei einem vergleichbaren Fall vor Jahren in Paderborn hätten sich die Täter ganz einfach in der Wohnungstür geirrt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare