In der Nacht zu Donnerstag

Mit Traktor und Stahlseil: Unbekannte reißen Geldautomaten aus der Sparkasse

+
Mit einem Traktor zogen die Täter den Geldautomaten aus der Bank.

Soest - Sie kamen mitten in der Nacht auf einem gestohlenen Traktor. Im Gepäck: ein Stahlseil. Das Ziel der Unbekannten war die Sparkassen-Filiale an der Niederbergheimer Straße  in Soest. Was dort geschah, erinnert an Gauner-Komödien.

Gegen 3 Uhr in der Nacht zu Donnerstag versuchten die Täter, auf ungewöhnliche Art und Weise einen Geldautomaten aus der Sparkassenfiliale an der Niederbergheimer Straße zu entwenden oder zu öffnen.

Dazu legten sie ein Stahlseil um den Geldautomaten und zogen ihn mit einem Traktor durch die Glasschiebetüren. Dabei wurden die gesamte Eingangsfront, der Geldautomat und der Tresor stark beschädigt.

Den Tätern gelang es jedoch nicht den Tresor zu öffnen, so dass sie ohne Beute vom Tatort flüchteten. Den Traktor, den sie vor der Tat von einem landwirtschaftlichen Anwesen in Elfsen gestohlen hatten, ließen sie einfach stehen.

Personen aus der Nachbarschaft wurden auf die Tat aufmerksam und informierten die Polizei. Die startete sofort die Fahndung - jedoch ohne schnellen Erfolg. Jetzt sucht die Kriminalpolizei Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder verdächtige Fahrzeuge geben können. Telefon: 02921/91000.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare