Tragischer Unfall: Taucher stirbt in Tagebausee

+
Symbolbild

Aachen - Ein Taucher ist in einem Tagebausee bei Eschweiler ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben von Montag war der 56-Jährige am Sonntag in einer siebenköpfigen Tauchgruppe in den Blausteinsee gegangen.

Dabei sei Bodenschlick aufgewirbelt worden. Als die Taucher den Mann vermissten, habe die Gruppe nach ihm gesucht. Auch Taucher des Technischen Hilfswerks seien im Einsatz gewesen. 

Die Polizei setzte einen Hubschrauber und eine Wärmebildkamera ein. Später sei der Vermisste tot auf dem Seegrund entdeckt worden. Die Todesursache war zunächst unklar.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare