Grausiger Fund in Delbrück

Spaziergänger entdeckt Babyleiche im Dickicht

DELBRÜCK - Grausiger Fund in der Nähe eines Schulzentrums: Ein Spaziergänger entdeckt in einem Dickicht eine Babyleiche. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

In der Nähe eines Schulzentrums im westfälischen Delbrück hat ein Spaziergänger am Samstagvormittag eine Babyleiche gefunden. Eine Mordkommission der Bielefelder Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Die Umstände ,die zum Tod des Mädchens führten, waren zunächst unklar. Ein Polizeisprecher sagte am Sonntag in Paderborn, eine Obduktion habe keine Anzeichen auf Gewalteinwirkung ergeben. Es habe sich um ein reifes Baby mit normalem Gewicht und normaler Körpergröße gehandelt. Weder gebe es Hinweise auf Erkrankungen, noch seien Verletzungen entdeckt worden.

Nach Einschätzung der Mediziner dürfte die Geburt des Kindes bereits vor einigen Tagen erfolgt seien. Es lasse sich noch nicht mit Bestimmtheit sagen, wie lange das Kind in dem Dickicht hinter einer Turnhalle gelegen habe. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in Beobachtungen in der Nähe des Fundortes gemacht haben. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare