Bereits der zweite tödliche Unfall auf der A4 

+

Köln - Bei zwei schweren Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden sind auf der A4 auf dem westlichen Kölner Autobahnring zwei Menschen gestorben.

Am Montagabend gegen 23.45 Uhr wurde ein 57-Jähriger hinter dem Kreuz Köln-Süd in Fahrtrichtung Olpe von einem Lastwagen erfasst und getötet, als er seinen auf der Standspur abgestellten Wagen verließ. Fast genau sechs Stunden später ereignete sich im einsetzenden Berufsverkehr am Dienstag hinter dem Kreuz Köln-West in gleicher Richtung ein Unfall mit einem Lkw und mehreren Fahrzeugen, bei dem ein 23 Jahre alter Beifahrer ums Leben kam

Die A4 in Richtung Olpe wurde für die Ermittlungen der Unfallursachen und die Räumungen der Unfallstellen zwischen dem Kreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Poll für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei richtete eine Umleitung ein. Auf dem Kölner Autobahnring kam es infolge der Unfälle zu massiven Verkehrsstörungen

- dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare