Beziehungsdrama und Leichenfund

[UPDATE 12.25 UHR] REMSCHEID - Eine 32-Jährige ist in Remscheid vermutlich bei einem Beziehungsdrama getötet worden. Tatverdächtig ist ihr Lebensgefährte (33). Auch in Gelsenkirchen gab es einen Todesfall: Hier fand ein Zeuge die Leiche eines 58-Jährigen auf einer Bank in der Nähe des Zoos. Die Todesursache ist noch unbekannt.

32-Jährige in Remscheid getötet / Haftbefehl gegen Lebensgefährten erlassen

Nach dem Würgetod einer 32-Jährigen in Remscheid ist gegen ihren ein Jahr älteren Lebensgefährten Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Das sagte ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft am Montag.

Der 33-jährige Partner des Opfers habe die Tat gestanden. Er sei noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt worden. Das Paar sei vor etwa einem Jahr nach Deutschland gekommen, habe aber nicht wie erhofft beruflich Fuß fassen können.

Geldsorgen hätten zum Streit geführt, der am Samstag eskaliert sei. Nach dem Tod der 32-Jährigen habe sich der Verdächtige zunächst einem Familienangehörigen anvertraut, der schließlich die Polizei informiert habe. Zeugen hatten im Laufe des Samstags Streitigkeiten in der Wohnung gehört.

Am späten Abend war dann per Notruf der Polizei ein Tötungsdelikt gemeldet worden. Ein Notarzt hatte nur noch den Tod der Frau feststellen können. - dpa

58-jähriger Gelsenkirchener gestorben

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Wochenende ein 58 Jahre alter Gelsenkirchener ums Leben gekommen. Ein Zeuge hatte den Mann am Sonntagmorgen auf einer Bank in der Nähe des Zoos entdeckt und per Notruf der Feuerwehr eine verletzte Person gemeldet.

Die Rettungskräfte konnten aber nichts mehr für ihn tun: Eine Wiederbelebung gelang nicht. Er habe eine äußere Verletzung aufgewiesen, sagte ein Polizeisprecher. Eine Obduktion soll jetzt die Todesursache klären. Weitere Ermittlungen dauerten an. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare