Tödlicher Verkehrsunfall nach verbotenem Überholmanöver

+

ESPELKAMP - Nach einem verbotenen Überholmanöver mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit sind zwei Autofahrer in Espelkamp (Ostwestfalen) schwer verunglückt. Ein Autofahrer kam bei dem Unfall ums Leben.

Ein 41-Jähriger starb, ein 40 Jahre alter Mann wurde vom Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Wer von beiden das Auto gesteuert hatte, blieb laut Polizei zunächst unklar, da beide aus dem Wagen geschleudert wurden.

Die Männer hätten am Samstagabend trotz Überholverbots und Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 70 mit hoher Geschwindigkeit überholt.

Dabei sei der Wagen ins Schleudern geraten und habe sich mehrfach überschlagen. Das Auto wurde völlig zerstört.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare