10 000 Teilnehmer bei ver.di-Kundgebung in Dortmunder Innenstadt erwartet

DORTMUND - Mehr als 10 000 Teilnehmer erwarten die Veranstalter am Mittwochvormittag zu der ver.di-Versammlung unter dem Motto "Warnstreikrunde zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst". Stattfinden soll die Veranstaltung in der Dortmunder Innenstadt.

Die Teilnehmer sollen sich laut der Bezirksverwaltung von ver.di in vier Marschsäulen von der Möllerbrücke, der DSW 21, der Hauptstelle der Sparkasse Dortmund und der EDG am Sunderweg ab 9.30 Uhr in Richtung Innenstadt auf den Weg machen wollen. Gegen 11.30 Uhr ist der Beginn einer gemeinsamen Abschlusskundgebung auf dem Friedenplatz geplant.

Lesen Sie hierzu auch:

Warnstreik-Welle im Tarifkonflikt erreicht am Mittwoch NRW

Die Polizei wird die einzelnen Marschsäulen begleiten und will die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich halten. Besonders im Bereich des Walls müssen Besucher der Innenstadt mit Vollsperrungen der Hauptverkehrsstraßen rechnen.

Durch den streikbedingten Ausfall des öffentlichen Nahverkehrs und dem damit verbundenen erhöhten Verkehrsaufkommen, bittet die Polizei die Verkehrsteilnehmer im Bereich der Dortmunder Innenstadt um gegenseitige Rücksicht und Geduld.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare