Junge aus Ense im Kreis Soest nimmt noch zwei Freunde mit

Teenager (14) kann's nicht lassen: Nächste Spritztour mit Papas Auto

+
Polizeibeamte erwischten einen 14-Jährigen aus der Gemeinde Ense im Kreis Soest erneut bei einer verbotenen Spritztour mit Papas Auto (Symbolbild).

Ein Teenager (14) aus dem Kreis Soest kann's einfach nicht lassen: Er schnappte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Papas Auto für die nächste Spritztour.

Ense - Wie die Polizei am Montagmorgen erst mitteilte, wurde ein 14-jähriger Junge aus der Gemeinde Ense im Kreis Soest bei Dortmund in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1.15 Uhr erneut bei einer verbotenen Autofahrt erwischt.

Zuletzt sei das Kind im September 2019 als Fahrer eines Autos aufgefallen. Auch damals habe der Junge ohne das Wissen seines Vaters die Schlüssel an sich genommen und einige Runden gedreht.

Pikant daran: Die Öffentlichkeit war damals nicht über diesen Vorfall informiert worden. Es gab keine Pressemitteilung von der Polizei dazu.

Spritztour in Ense: Er wollte Beschleunigungsverhalten  testen

Am frühen Sonntagmorgen nun war einer Streifenwagenbesatzung in der Straße "Auf den Geeren" ein Fahrzeug aufgefallen.

"Am Steuer saß ein 14-jähriger Enser, der zum wiederholten Male zwei Freunde auf eine nächtliche Spritztour mitgenommen hatte", teilten die Ermittler mit.

Und weiter: "Er wollte das Beschleunigungsverhalten des Wagens testen. Der Vater hatte davon nichts mitbekommen, er lag bereits schlafend im Bett."

Zu den weiteren Konsequenzen für den Teenager schreibt die Polizei indes nichts.

Vergleichbare illegale Spritztouren in Hamm und NRW

Immer wieder sorgen illegale Spritztouren von Heranwachsenden in NRW für Aufregung. So hatte Anfang Dezember 2019 ein 14-Jähriger in Hamm den Mercedes seines Vaters vor einen Ampelmasten bugsiert - sein Bruder (13) war Beifahrer.

Zwischen den Geseker Ortsteilen Bönninghausen und Mönninghausen hatten sich im Oktober 2019 13- und 14-Jährige ein Auto geschnappt

Ebenfalls Mitte Oktober hatte es ebenfalls in Hamm eine illegale Spritztour gegeben - von zwei 16-Jährigen. In Hagen saßen ebenfalls im Oktober 2019 Brüder im Auto - die waren sogar erst 5 und 8 Jahre alt!

Ende August hatte ein 15-Jähriger aus Lippstadt in Begleitung eines Freundes (16) in Lippstadt einen Unfall verursacht. Wenige Tage zuvor hatte sich wiederum ein Achtjähriger aus Soest das Auto von Mama ausgeliehen - und war damit in einen Lkw gekracht. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare