"War kurz ein Ticket kaufen..."

Tasche mit 11.000 Euro am Kölner Bahnhof gestohlen

KÖLN - Einem Mann ist am Kölner Hauptbahnhof eine Tasche mit 11.000 Euro Bargeld gestohlen worden. Der 42-Jährige hatte die Handgelenktasche kurz in einem Schnellrestaurant liegenlassen, um sich ein Zugticket am Automaten zu kaufen.

Als er zurückkehrte, hatte ein Dieb zugeschlagen, wie die Bundespolizei am Mittwoch über den Fall vom Dienstag berichtete. Das Opfer erklärte später der Polizei, das Geld für einen Autokauf dabeigehabt zu haben. Neben dem Geld waren in der Tasche auch Bankkarten. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare