SEK stürmt Wohnhaus in Duisburg - 34-Jähriger festgenommen

+

Duisburg - Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Duisburg einen 34-Jährigen festgenommen.

Die SEK-Beamten sprengten am Mittwochabend die Stahleingangstür einer Wohnung im Stadtteil Beeck und stürmten die Räume, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Es habe Hinweise gegeben, dass der Festgenommene Waffen in seiner Wohnung aufbewahrt habe. Ob auch tatsächlich Waffen gefunden wurden, sagten die Ermittler zunächst nicht. Dem Mann würden Drogendelikte vorgeworfen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare