Dortmund und Bielefeld zeitweise ohne Strom

BIELEFELD/DORTMUND - Nach Stromausfällen am frühen Donnerstagmorgen waren in Bielefeld und Dortmund zahlreiche Haushalte zeitweise ohne Strom. Grund war jeweils ein Defekt an einem Mittelspannungskabel.

Nach Stromausfällen am frühen Donnerstagmorgen waren in Bielefeld 3300, in Dortmund 750 Haushalte zeitweise ohne Strom. In Dortmund war am Morgen außerdem eine Gesamtschule betroffen.

Bis auf die Schule wurden bereits am Morgen alle Haushalte wieder an das Stromnetz angeschlossen, die Schule soll im Laufe des Vormittages folgen, sagte eine Sprecherin der Dortmunder Stadtwerke.

In beiden Fällen war es zu einem Defekt an einem 10.000-Volt-Mittelspannungskabel gekommen. Ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen liegt nicht vor, sagte eine Sprecherin der Bielefelder Stadtwerke. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare