Straßen.NRW warnt vor Baustellen

Mai-Feiertag: Hier wird es kritisch auf den Autobahnen

+
Am 1. Mai kann es wieder vermehrt zu Staus auf den Autobahnen in NRW kommen.

Gelsenkirchen - Der Maifeiertag fällt in diesem Jahr auf einen Freitag, so dass viele Bürger das verlängerte Wochenende für einen Erholungstrip oder den Besuch von Veranstaltungen in NRW nutzen werden. Straßen.NRW rät deshalb dazu, bei der Routenplanung die bestehenden Baustellen in NRW miteinzuplanen.

Insgesamt seien zur Zeit 33 mögliche Engpässe durch Baustellen auf den Autobahnen in NRW vorhanden, die zwar "so verkehrsverträglich wie möglich" eingerichtet werden sollen, so die Presseerklärung des Landesbetriebes, jedoch zu Verkehrsbeinträchtigungen führen können. Dies sollten die Bürger bei der Planung ihrer Reiseroute im Hinterkopf behalten.

Kehrarbeiten am Donnerstag

Zudem führt der Landesbetrieb am Donnerstag, 30. April, auf der A40 im Bereich Essen-Huttrop und Mülheim-Dümpten mit Kehrmaschinen großflächige Reinigungsarbeiten der Fahrbahnränder durch, so dass zwischen 9 bis 15 Uhr für Reisende im Ruhrgebiet nur eine Fahrbahnspur zur Verfügung stehen wird.

Straßen.NRW führt die folgenden Baustellen als mögliche Bereiche auf, in denen erhöhte Staugefahr besteht:

Baustellen auf der A1

Greven bis Münster-Nord (nur Fahrrichtung Dortmund); Fahrbahnreperaturen

Remscheid bis Wermelskirchen; Ausbau der Autobahn

Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf; Brückenarbeiten und Schutzeinrichtungen

Burscheid bis Köln-Niehl, Brückenarbeiten und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkungen

Baustellen auf der A2

Dortmund-Nordost bis Kamen/Bergkamen; Deckenarbeiten

Baustellen auf der A3

Kreuz-Ratingen bis Kreuz Hilden; Deckenarbeiten

Opladen bis Leverkusen; Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkungen

Baustellen auf der A4

Aachen-Zentrum bis Eschweiler-West; Umbau des Autobahnkreuzes Aachen

Weisweiler bis Merzenich; Umlegung der Verkehrsführung auf den neuen Streckenabschnitt

Frechen-Nord bis Köln-Kletterberg; Umbau

Baustellen auf der A31

Heek bis Gescher/Coesfeld; Deckenarbeiten

Baustellen auf der A40

Duisburg-Rheinhausen bis Duisburg-Häfen; Brückenarbeiten

Dreieck Essen-Ost bis Essen-Frillendorf; Schallschutz

Bochum-Dückerweg bis Bochum-Hamme; Ausbau

Baustellen auf der A42

Duisburg-Beeck bis Kreuz Duisburg-Nord; Brückeninstandsetzung und Verengung wegen Gewichtsbeschränkungen

Baustellen auf der A43

Haltern bis Recklinghausen/Herten; Deckenarbeiten

Baustellen auf der A44

Aachen-Brand bis Broichweiden; Ausbau

Baustellen auf der A45

Kreuz Castrop-Rauxel bis Kreuz Dortmund-West; Deckenarbeiten und Schallschutz

Westhofener Kreuz bis Kreuz Hagen; Brückeninstandsetzung

Lüdenscheid bis Lüdenscheid-Süd; Umbau und Schallschutz

Olpe bis Freudenberg; Brückeninstandsetzung

Baustellen auf der A46

Grevenbroich bis Kreuz Neuss-West; Deckenarbeiten und Schallschutz

Haan-Ost bis Wuppertal-Cronenberg; Brückenarbeiten

Kreuz Hagen bis Hagen-Hohenlimburg; Brückenarbeiten

Sonnborner Kreuz bis  Wuppertal-Elberfeld; Deckenarbeiten

Baustellen auf der A52

Kaarst-Nord bis Büderich; Brückenarbeiten

Essen-Kettwig bis Essen-Rüttenscheid; Deckenarbeiten

Baustellen auf der A57

Bovert bis Holzbüttgen; Ausbau des Autobahnkreuzes Kaarst

Kreus Neuss-Süd bis Dormagen; Brückenarbeiten

Baustellen auf der A59

Kreuz Düsseldorf-Süd bis Düsseldorf-Benrath; Umbau Fahrrichtung Leverkusen

Tipps für Reisen in die Niederlande

Die Verkehrszentrale des Landesbetriebes Straßen.NRW hat zudem für Reisende, die in Richtung Niederlande wollen, mit der niederländischen Straßenbehörde "Rijkswaterstaat" folgende Empfehlungen ausgearbeitet:

Verkehrsteilnehmer aus dem Bereich Köln/Bonn mit dem Ziel Roermond sollten über die A4 in Fahrrichtung Aachen reisen und anschließend auf die A2 Richtung Eindhoven fahren.

Reisende mit dem Ziel Eindhoven sollten nicht über die A2, sondern über die A61 Richtung Venlo und anschließend die niederländische A67 nutzen.

Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Düsseldorf werden gebeten, die A44 oder A52 in Richtung Roermond zu nutzen. Nach Eindhoven sollte die A61 genutzt werden.

Verkehrsteilnehmer aus dem Ruhrgebiet mit dem Ziel Roermond werden gebeten, die A40 in Fahrrichtung Venlo zu nutzen. Beim Fernziel Eindhoven sollte ebenfalls die A40 genutzt werden um anschließend auf die niederländische A67 zu wechseln.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare