Staugefahr durch Baustellen auf NRW-Autobahnen

GÜTERSLOH - Wer am Wochenende die Autobahnen in NRW nutzen will, muss sich auf den einen oder anderen Stau einstellen, denn es gibt zahlreiche Baustellen.

Zwischen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück wird die A2 in beiden Richtungen von Samstag auf Sonntag zwischen 19 bis 11 Uhr voll gesperrt sein. Eine Brücke wird abgerissen.

Bis 16 Uhr am Samstag ist auf der A4 von Köln in Richtung Aachen im Bereich Düren mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen: Aufgrund von Baustellenarbeiten steht nur Fahrstreifen zur Verfügung. Ebenfalls nur eine Spur ist auf der A46 zwischen dem Rastplatz Vierwinden und Neuss-Holzheim bis Montag, 5 Uhr, frei.

Bis Montagmorgen um 5 Uhr ist auf der A40 am Kreuz Kaiserberg die Abfahrt aus Fahrtrichtung Venlo auf die A3 nach Oberhausen nicht nutzbar. Über die Anschlussstelle Duisburg-Kaiserberg ist eine Umleitung ausgeschildert. Dort ist mit Staus zu rechnen.

Nochmal die A46: Wer aus Richtung Wuppertal kommt und am Dreieck Düsseldorf-Süd auf die A59 in Richtung Leverkusen abbiegen will, muss aufgrund einer Sperrung am Sonntag zwischen 7 und 17 Uhr ausweichen. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen wird eingerichtet sein.

Eine Sperrung gibt es auch auf der A555 am Kreuz Bonn-Nord. Die Verbindung aus Köln kommen auf die A565 nach Altenahr ist bis Montag, 5 Uhr, betroffen. Die Umleitung erfolgt innerstädtisch.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare