Stauende übersehen: 31-Jähriger stirbt nach Unfall auf A1 bei Volmarstein

+

Volmarstein - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Volmarstein ist ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Der 31 Jahre alte Mann aus Rumänien habe am Montag offenbar ein Stauende nicht rechtzeitig bemerkt und sei mit seinem Kleintransporter auf einen Autokran aufgefahren, teilte die Polizei mit. 

Bei der Kollision wurde er in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Fahrzeug und brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er kurz drauf starb. Der Fahrer des Autokrans blieb unverletzt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare