Day of Song: Zehntausende lassen Ruhrgebiet erklingen

OBERHAUSEN - Zehntausende haben am Samstag mit zeitgleichem Gesang auf öffentlichen Plätzen das Ruhrgebiet zum Klingen gebracht. Als Höhepunkt des dritten "Day of Song" stimmten sie um kurz nach zehn zeitgleich das Bergmannslied "Glück auf, der Steiger kommt" an.

Anschließend gaben Chöre und Gelegenheitssänger ein osmanisches Volkslied und den Pop-Klassiker "We are the world" zum Besten. Ebenfalls im Repertoire war das Lied "Im Revier": Der Text einer Bochumer Lehrerin über die farbenfrohe Heimat an der Ruhr war als Siegerbeitrag aus einem Wettbewerb hervorgegangen, zu dem die Veranstalter aufgerufen hatten.

Rund um das zeitgleiche Singen finden seit Freitag mehr als 400 Konzerte und Chorauftritte im gesamten Revier statt, darunter ein Mitsing-Konzert unter Beteiligung der Duisburger Philharmoniker im Theater Duisburg. Die Idee des Gesangsfestivals zum Mitsingen war im Kulturhauptstadtjahr das erste Mal umgesetzt worden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare