20 Jahre danach: Gedenken mit Blick nach vorn

SOLINGEN - Zum 20. Jahrestag des ausländerfeindlichen Brandanschlags von Solingen mit fünf Toten will die Stadt mit einem umfangreichen Programm an die Tat erinnern.

"Es ist bis heute ein unvergessener Tag der Trauer", sagte Oberbürgermeister Norbert Feith (CDU) am Donnerstag. Bei dem rechtsradikalen Anschlag am 29. Mai 1993 auf das Haus der türkischstämmigen Familie Genç starben fünf Mädchen und junge Frauen. Die vier Brandstifter wurden wegen Mordes verurteilt. Zu dem Gedenken am Jahrestag werden Vertreter der türkischen Regierung sowie der Bundes- und der Landesregierung erwartet.-dpa/lnw

Lesen Sie dazu auch:

Viele Aktionen zum Jahrestag

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare