Am Montagvormittag

Soester verursacht Unfall in Dortmund und liefert kuriose Erklärung

+
Symbolfoto

Dortmund - Ein Soester verursacht in Dortmund einen Unfall. Seine Erklärung ist selbst für die Beamten der Großstadt nicht alltäglich.

Eine ungewöhnliche Erklärung zu einem Unfallhergang hörte eine Streifenwagenbesatzung der Dortmunder Polizei am Montagvormittag nach einem Unfall auf der Brackeler Straße in Dortmund.

Ein Mann aus Soest hatte die Kontrolle über seinen Fiat verloren und kollidierte dabei mit dem BMW einer Frau aus Dortmund. Nach Aussage des Soesters hatte er plötzlich eine heftige Nies-Attacke. 

Gebiss gefangen, Lenkrad verrissen

Hierdurch verlor er sein Gebiss, das er während der Fahrt glücklicherweise noch auffangen konnte. Leider verriss er in diesem Moment jedoch sein Lenkrad nach links. 

Dies wiederrum führte dazu, dass er gegen den BMW der Dortmunderin fuhr. Diese versuchte noch auszuweichen und prallte ihrerseits gegen die Schutzplanken.

Glücklicherweise entstand "nur" Sachschaden. Niemand wurde verletzt. Die Beamten beließen es in diesem Fall bei einer mündlichen Verwarnung.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare