Sonne und Kälte

Skiorte richten sich auf Ansturm am Wochenende ein

+
Schnee im Sauerland

Essen - Wer sich zu Weihnachten noch den Winter sehnlichst herbeigewünscht hat, der darf sich spätestens jetzt freuen: Das Wochenende in Nordrhein-Westfalen wird laut Deutschem Wetterdienst kalt, sonnig und richtig schön.

Maximal 4 Grad im Flachland, in der Nacht geht es runter auf minus 8 Grad. Grund zur Freude haben auch Skibegeisterte: In den Bergen steigen die Temperaturen tagsüber nur wenige Stunden über null Grad, dem Schnee tut das nichts zuleide. 

"Bei so trockener Luft taut so gut wie nichts", ist sich Meteorologe Bernd Hussing sicher. Die Skigebiete rechnen mit einem Ansturm an Schneesportlern. Besonders die großen im Sauerland. "Winterberg, Willingen und Schmallenberg sind jetzt schon ziemlich trubelig", sagte die Sprecherin von Sauerland Tourismus, Nadja Reh. 

"Bei dem Wetter und der Schneelage wird es am Wochenende sicher sehr voll." Zwischen 125 Zentimetern Schnee in Winterberg und 52 in der Schmallenberger Höhe liegen derzeit im Sauerland. Am Wochenende sollen 100 Lifte öffnen und 500 Kilometer Loipen für den Langlauf vorbereitet werden. Reh empfiehlt denjenigen, die noch auf der Suche nach einer Unterkunft sind, sich vorher bei den jeweiligen Touristeninformationen des Ortes zu erkundigen. 

In den Orten, die etwas weiter von den Pisten entfernt liegen, gebe es aber in jedem Fall noch Zimmer. Wer nur für einen Tag anreist, solle sich möglichst früh auf den Weg machen - denn die Parkplätze seien schnell belegt. Weniger Abfahrt, dafür mehr Langlauf bietet die Eifel. 

Manfred Stein ist Betreiber des Wintersportzentrums Monschau-Rohren. "Ab Samstagmorgen geht es hier rund am Skihang und an den Loipen", vermutet er. "Und ab mittags kommt niemand mehr rein in den Ort." Am vergangenen Wochenende sei die Anfahrt wegen des Schneefalls für viele zu anspruchsvoll gewesen. Mittlerweile seien die Straßen aber wieder frei. 

In Monschau liegen derzeit 35 Zentimeter Schnee, in Hellenthal 65. Viele kommen auch zum Roden oder für eine Winterwanderung. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare