Sieben Verletzte nach schwerem Unfall auf A42

Castrop-Rauxel - Sieben Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 42 in der Nähe von Castrop-Rauxel teils schwer verletzt worden.

Eine 18-jährige Frau wurde aus einem Auto geschleudert, nachdem die 24-jährige Fahrerin mit dem Wagen ins Schleudern geraten war, wie die Polizei Dortmund in der Nacht zum Montag mitteilte. Beim Zusammenstoß mit einer Leitplanke wurde auch der Motor aus dem Auto gerissen. Ein ausweichendes Auto prallte ebenfalls gegen die Leitplanke und stieß mit einem weiteren nachfolgenden Wagen zusammen.

Vier Menschen aus dem ersten Auto erlitten schwere Verletzungen, drei weitere Beteiligte zogen sich leichtere Blessuren zu. Der Sachschaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Warum das Auto ins Schlingern geraten war, war zunächst unklar. Die A42 wurde etwa fünf Sunden lang gesperrt. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare