45-Jähriger zu Sicherungsverwahrung verurteilt

Serien-Bankräuber nutzt Freigang zur Flucht - Polizei fahndet mit Foto

+

Bochum - Ein zu Sicherungsverwahrung verurteilter Serien-Bankräuber hat in Bochum einen Freigang zur Flucht genutzt. Der 45-Jährige sei nach dem unbegleiteten 24-stündigen Freigang am Sonntag nicht in das Bochumer Gefängnis zurückgekehrt, teilte die Polizei am Montag mit.

Er war 2009 wegen mehrerer Banküberfälle mit Waffen zu einer neunjährigen Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der 45-Jährige ist etwa 1,90 Meter groß, schlank und hat hellblonde Haare. 

Mit diesem Foto sucht die Bochumer Polizei nach Hinweisen auf den flüchtigen Serien-Bankräuber. Für eine Vollansicht des Fotos klicken Sie oben rechts. 

Der Gefangene habe seine Haftzeit fast vollständig verbüßt und eine Reihe therapeutischer Maßnahmen und Lockerungen tadellos absolviert, sagte ein Sprecher des NRW-Justizministeriums. Deshalb sei ihm der unbegleitete Freigang gewährt worden - mit bekanntem Ergebnis. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare