Vier Verletzte / 80.000 Euro Sachschaden

19-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall auf A2 bei Hamm

+

Auf der A2 ist am Samstagabend ein mit fünf Personen besetztes Auto verunglückt. Ein 19-Jähriger starb noch an der Unfallstelle. Zwei Rettungshubschrauber und Rettungswagen brachten die weiteren Verletzten in Krankenhäuser. 

Lippetal/Hamm - Ein 18-jähriger Autofahrer hat sich am Samstagabend mit seinem Fahrzeug auf der A 2 in Höhe der Anschlussstelle Hamm-Uentrop überschlagen. Ein 19-jähriger Beifahrer wurde aus dem Auto geschleudert und starb noch am Unfallort.

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der 18-Jährige gegen 19.40 Uhr auf der A 2 in Richtung Oberhausen. Kurz vor der Ausfahrt Hamm-Uentrop wechselte er vom linken Fahrstreifen über alle drei Fahrstreifen hinweg in die Ausfahrt. 

Hierbei verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Mercedes und kam von der Fahrbahn ab. Er rutschte über eine Grünfläche, stieß mit der Leitplanke der gegenüberliegenden Auffahrt zusammen und überschlug sich schließlich. 

Zwei der insgesamt fünf Insassen wurden durch die Wucht des Aufpralls aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein 19-Jähriger (aus Ahlen) starb noch am Unfallort. Ein ebenfalls aus dem Auto geschleuderter 20-Jähriger (ebenfalls aus Ahlen) wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus.

Schwerer Unfall auf der A2 bei Lippetal/Hamm

Der 18-jährige Fahrer, ein weiterer 20-jähriger Beifahrer (beide aus Ahlen) sowie ein 24-Jähriger aus Münster wurden mit schweren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren.

Ersthelfer hielten an der Unfallstelle und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten musste die Anschlussstelle Hamm-Uentrop bis einschließlich 23.15 Uhr für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der Mercedes wurde durch den Aufprall nahezu vollständig beschädigt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 80.000 Euro.

So ist die aktuelle Verkehrslage: 

Lesen Sie auch: 

- Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A2: Vier Personen verletzt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare