Schwerer Unfall auf A2 - Autofahrerin rammt Wohnwagen

BAD OEYNHAUSEN - Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Wohnwagen sind auf der Autobahn 2 drei Menschen verletzt und insgesamt fünf Fahrzeuge beschädigt worden.

Wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, rammte eine 23-jährige Autofahrerin am Montagabend zwischen dem Kreuz Bad Oeynhausen und der Abfahrt Vlotho-West einen auf dem linken Fahrstreifen stehen gebliebenen Wohnwagen. Laut einem Polizeisprecher fuhr sie buchstäblich durch den Caravan hindurch. Dabei verletzte sich die Frau schwer.

Mit dem Wohnwagen war zuvor ein 46-jähriger Autofahrer ins Schleudern geraten, so dass sich der Hänger überhaupt ablösen konnte. Zwei weitere Fahrzeuge konnten zunächst ausweichen und prallten dabei zusammen - die Fahrer verletzten sich leicht. Ein weiterer Autofahrer meldete in der Nacht eine Kollision mit dem Wohnwagen. Insgesamt entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von rund 100 000 Euro. Die Autobahn wurde für zwei Stunden gesperrt. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare