Schnee gibt kurzes Gastspiel in NRW

WINTERBERG - Als winterlicher Vorbote hat am ersten Advents-Wochenende Schnee Nordrhein-Westfalen erreicht. Im Sauerland fielen am Samstag dichte Flocken und verzögerten sogar den Start beim Rodel-Weltcup der Männer in Winterberg

 "Das war aber zunächst ein einmaliges Gastspiel", sagte Peter Zedler, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Essen. Am Kahlen Asten wurden sechs Zentimeter Schnee gemessen, in Willingen zwei Zentimeter. "Vorläufig kommt nichts mehr dazu", dämpfte der Wetterexperte die Hoffnung auf weiße Pracht.

In der kommenden Woche sei es nachts zwar frostig, aber ohne Niederschläge. Tagsüber stehe Nordrhein-Westfalen unter Hochdruckeinfluss. Frühestens am nächsten Wochenende könne es neuen Schnee geben, der vielleicht sogar das Flachland überzuckere. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare