Scheune in Meschede brennt: Hoher Sachschaden

Meschede  - Eine brennende Scheune im Hochsauerlandkreis hat in der Nacht zum Dienstag einen Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro verursacht.

In dem 700 Quadratmeter großen Gebäude auf einem Bauernhof in Meschede standen Fahrzeuge, Anhänger und landwirtschaftliche Geräte, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf andere Gebäude übergriffen. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare