Sattelzug kippt bei Unfall auf der A4 auf die Seite

REICHSHOF - Glück im Unglück hatte ein Lkw-Fahrer in der Nacht zum Montag auf der A4. Gegen 3.37 Uhr kam er laut Polizei in Fahrtrichtung Köln in Höhe Reichshof mit seinem Sattelzug auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in die Böschung und kippte auf die Seite.

Der 43-jährige Fahrer blieb dabei unverletzt. Nach eigener Aussage dürfte der sogenannte "Sekundenschlaf" Grund für den Unfall sein. Der Gesamtschaden beträgt rund 50.000 Euro.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare