Ein Rollerfahrer, eine Kontrolle - Fünf Verstöße

+

VIERSEN - Ein Rollerfahrer hat bei einer Verkehrskontrolle in Viersen gegen eine erstaunliche Menge an Gesetzen verstoßen.

Der 21-Jährige war den Beamten am Freitag zunächst wegen seiner rasanten Geschwindigkeit aufgefallen. Nach Angaben der Polizei in Viersen hatte er außerdem seinen 18-jährigen Bruder auf dem Rücksitz.

Als nächstes stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besaß. Auch die Kennzeichen gehörten nicht zum Roller. Die habe er von einem anderen, gestohlenen Roller abmontiert, offenbarte er den Beamten. Er gab an, dass der gestohlene Roller ihm selbst nach einigen Tagen wieder geklaut worden sei.

Zu guter Letzt gestand er den Polizisten noch, dass er vor seiner Unglücksfahrt Rauschgift konsumiert habe. In einen Drogentest willigte der Mann ein - und seine Angaben stimmten. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare