Rocker stirbt nach Streit in Bochum

+

BOCHUM - Ein 47-Jähriger aus dem Rockermilieu ist am Samstag an den Folgen eines handfesten Streits in einem Bochumer Krankenhaus gestorben.

Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen, inzwischen aber wieder entlassen. Polizei und Staatsanwaltschaft teilten am Sonntag mit, das Opfer sei Mitglied eines Motorradclubs gewesen, die Auseinandersetzung habe aber nichts mit der Mitgliedschaft zu tun gehabt.

Die Leiche wurde obduziert. Das Ergebnis wollten die Ermittler aber noch nicht bekanntgeben. Es sollen zunächst weitergehende Untersuchungen folgen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare