Richter krank: Prozess um rauchenden Mieter vertagt

DÜSSELDORF - Der Prozess um den fristlosen Rauswurf eines Rauchers aus einer Mietwohnung in Düsseldorf ist auf das kommende Jahr vertagt worden.

Wegen der Erkrankung des Vorsitzenden Richters werde die Verhandlung am 30. Januar 2014 nachgeholt, teilte ein Sprecher des Düsseldorfer Landgerichts am Mittwoch mit. Dem Rentner Friedhelm Adolfs (75) droht die fristlose Räumung seiner Wohnung.

Das Düsseldorfer Amtsgericht hatte die Räumung als rechtmäßig eingestuft. Der Zigarettenqualm des Mieters habe die Nachbarn unzumutbar belästigt. Dagegen war der Mieter in die Berufung vor das Landgericht gezogen. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare