Rentner schießt mit Luftgewehr auf spielende Kinder

UNNA - Am Donnerstag spielten zwei 12-jährige Kinder aus Unna auf der Fahrbahn des Massener Kirchweges mit einem Fußball. Die dadurch bestehende Geräuschkulisse störte einen 86 Jährigen Anwohner derart, dass er die Kinder lautstark schimpfend aufforderte, aus dem Wendehammer zu verschwinden.

Eine weitere Anwohnerin unterstützte die Kinder, wurde aber ebenfalls lautstark beschimpft. Nach kurzer Diskussion ging der 86-Jährige wieder in sein Haus zurück und die Kinder spielten weiter. Kurze Zeit später hörte ein Kind und die oben genannte Anwohnerin ein Schussgeräusch.

Es besteht der Verdacht, dass der 86-Jährige mit einem Luftgewehr einen Schuss auf die spielenden Kinder abgegeben hat. Die hinzugezogenen Polizeibeamten stellten im Haus des 86-Jährigen ein Luftgewehr sicher und brachten den Vorgang zu Anzeige. Weitergehende Maßnahmen werden im Laufe des heutigen Tages veranlasst.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare