Rekordversuch hinter Gittern: 490 Quadratmeter große Decke gehäkelt

+
Die Polizisten Tim Pittelkow und Carsten Krämer (links) sitzen in Ratingen in der JVA auf einer riesigen Häkeldecke. Eine halbe Tonne Wolle sei dabei verhäkelt worden sein.

Düsseldorf/Ratingen - Im Düsseldorfer Gefängnis ist die angeblich größte jemals in Deutschland gehäkelte Decke ausgerollt worden.

"Mit 489,84 Quadratmetern liegen wir über dem bisherigen Rekord von etwa 474 Quadratmetern", sagte Polizist Tim Pittelkow am Dienstag.

Die Patchwork-Decke aus vielen kleinen Quadraten wurde in der Turnhalle des Gefängnisses ausgelegt. Eine halbe Tonne Wolle sei dafür verhäkelt worden. Der Rekord für die größte Häkeldecke der Welt geriet aber nicht in Gefahr: Die weltgrößte Decke sei mit über 11.000 Quadratmetern in Indien gehäkelt worden.

Die in Düsseldorf vorgestellte Decke soll, nachdem sie am Dienstag im Beisein von NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) vermessen wurde, in viele kleinere Decken zerlegt und zugunsten der Opferschutzorganisation Weißer Ring verkauft werden. Die rekordverdächtige Wolldecke war in der JVA Düsseldorf von Gefangenen zusammengenäht worden. Der Rekord soll nun vom Deutschen Rekord-Institut geprüft und gegebenenfalls anerkannt werden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare