Rein Wolfs will mehr Eigenproduktionen in der Bundeskunsthalle

+
Ab April ist er offiziell im Amt: Rein Wolfs

BONN - Mit neuen Ideen und mehr Eigenproduktionen will der neue Intendant der Bundeskunsthalle, Rein Wolfs, das Haus wieder an die Spitze in der Ausstellungslandschaft zurückführen.

Wichtig sei ihm, eine gute Balance hinzubekommen zwischen den unterschiedlichen Arten von Ausstellungen, sagte Wolfs in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. "Ich finde es sehr wichtig, dass wir als Kunst- und Ausstellungshalle immer eine Kunstausstellung im Hause haben, und wenn möglich auch immer eine andere Ausstellung." Wolfs tritt seinen Posten offiziell Anfang April an. Der 52-Jährige Niederländer war seit 2008 künstlerischer Leiter der Kunsthalle Fridericianum in Kassel. Er folgt Robert Fleck nach, der die Intendanz in Bonn im vergangenen Jahr vorzeitig aufgegeben hatte.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare