Public Viewing im Freien Sonntag wohl möglich

Regen, Regen, Regen - aber Sonnenschein ist in Sicht

+

BOCHUM - Regen, Regen, Regen - aber Sonnenschein ist in Sicht. "Die nächsten Tage werden wieder sommerlicher, aber mit kleinen Schönheitsfehlern", sagte Rebekka Krampitz von der MeteoGroup in Bochum am Mittwoch.

Die Temperaturen steigen nach Auskunft der Wetterexpertin wieder auf 19 bis 23 Grad an, es werde aber schwül. Und neue Schauer und Gewitter seien auch möglich.

Die Polizei in Münster meldete am Mittwoch doppelt so viele Verkehrsunfälle wie an normalen Tagen und warnte vor Aquaplaning. Allein auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich habe es 30 Male gekracht; bei fünf Unfällen gab es Verletzte. In der Stadt wurden 42 Verkehrsunfälle aufgenommen.

Am Mittwoch hielt der Dauerregen mancherorts schon 24 Stunden an. Bis zum Abend hielt der Wetterdienst MeteoGroup in Köln bis zu 100 Liter pro Quadratmeter seit Regenbeginn für möglich. Warme Luft aus dem Norden und kalte Luft aus dem Süden Deutschlands seien in den letzten Tagen genau über NRW aufeinandergetroffen und hätten für den Regen gesorgt.

Wegen des langanhaltenden Regens waren bereits am Dienstag viele Public-Viewing Veranstaltungen in NRW abgesagt worden. Die meisten Veranstalter zeigen jedoch nur die Deutschland-Spiele. Das WM-Finalspiel im Freien dürfte laut der Wetterprognose am Sonntag wieder gesichert sein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare