1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Auto kracht in Mehrfamilienhaus - Kind schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Auto kracht in Mehrfamilienhaus: Die Fensterscheibe zersplitterte - die Insassen flüchteten.
Auto kracht in Mehrfamilienhaus: Die Fensterscheibe zersplitterte - die Insassen flüchteten. © FF / news 4 Video-Line TV

Heftiger Unfall im Ruhrgebiet: Ein Auto ist in ein Mehrfamilienhaus gekracht. Ein Kind wurde schwer verletzt. Die Insassen flüchteten von der Unfallstelle.

[Update] Recklinghausen -  Bei einem spektakulären Unfall in Recklinghausen (NRW) wurden am späten Donnerstagabend (3. November) drei Menschen verletzt: Ein mit drei Personen besetzter Pkw fuhr aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in ein Mehrfamilienhaus an der Hochlarmarkstraße. Das Auto krachte in die große Fensterscheibe eines Büros im Erdgeschoss und die darunter liegende Mauer.

Auto kracht in Mehrfamilienhaus - Kind schwer verletzt

Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Unfall die beiden Kinder, die auf dem Rücksitz saßen, verletzt. Ein 8-jähriges Kind schwer, ein 14-jähriger Jugendlicher leicht. Als die Einsatzkräfte der Polizei vor Ort eintrafen, war das Auto leer. Die Insassen des Autos hatten sich von der Unfallstelle entfernt. Familienangehörige haben die beiden verletzten Kinder in ein Krankenhaus gefahren.

Der Einsatz führte aber nicht deswegen für Irritationen. Alarmiert wurde die Polizei nämlich nicht wegen eines Unfalls, sondern wegen Tumulten. Daher trafen zunächst eine große Anzahl an Einsatzkräften am Ort des Geschehens ein. Die Information stellte sich allerdings als falsch heraus. Jetzt wird ermittelt, wer das Unfall-Auto gefahren hat. Laut Polizei liegen Hinweise darauf vor. Der Pkw wurde beschlagnahmt.

In einem anderen Ort in NRW hat die Polizei einen Randalierer mit Schüssen schwer verletzt. Der Mann hatte Teile eines Hauses angezündet und mit einem Messer hantiert.

Auch interessant

Kommentare