Raser löst schweren Unfall aus - Ein Toter, eine Schwerverletzte

+

PORTA WESTFALICA - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 61 im ostwestfälischen Porta Westfalica sind am Samstagabend ein Mann getötet und eine Frau schwer verletzt worden.

Die Wucht des Zusammenpralls war so heftig, dass der Wagen des Mannes sich überschlug und anschließend in Flammen aufging. Für den 24-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle, teilte die Feuerwehr mit. Die 52-jährige Fahrerin des anderen Autos erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde ins Klinikum nach Minden gebracht. Ein drittes Fahrzeug wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt, die beiden Insassen blieben unverletzt.

Zeugen berichteten, dass der 24-Jährige mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. Zudem sei er immer wieder auf die Gegenfahrbahn gefahren, berichtete die Polizei am Sonntag. Ein Autofahrer habe einen Frontalcrash nur knapp verhindern können. Ein anderer Zeuge erzählte von einem riskanten Überholmanöver trotz eines Überholverbots. Auch die 52 Jahre alte Frau versuchte noch vergeblich, dem Wagen des 24-Jährigen auszuweichen und ihn mit Lichthupe zu warnen. Die Frau lag am Sonntagmittag noch im Krankenhaus. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare