Feuertote in Borgholzhausen: Räucherofen als Ursache

Borgholzhausen - Für den tödlichen Brand in einem Einfamilienhaus in Borgholzhausen am vergangenen Wochenende ist ein Räucherofen verantwortlich.

Ein 80-jähriger Mann und seine 71-jährige Ehefrau waren bei dem Feuer am Samstag (16. Mai) an einer Rauchvergiftung gestorben.

Wie die Polizei Gütersloh am Freitag berichtete, fanden Experten Brandspuren, die vom Ofen über eine Holzwand bis ins Schlafzimmer des Ehepaares führten.

Fremdverschulden oder andere Holzöfen im gleichen Haus schlossen die Ermittler aus. Durch das Feuer war das Haus einsturzgefährdet und musste mit einem Gerüst gesichert werden. Daher konnten die Ermittler das Gebäude erst am Donnerstag untersuchen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare