Räuber überfällt Tankstellen mit dem Beil

HAMM  Ein Räuber hat seit dem Frühjahr in Westfalen insgesamt neun Tankstellen mit einem Beil überfallen. Nun scheint der Täter gefasst.

In der Nacht zum Dienstag hatte ein 39-Jähriger in Kamen und Ahlen zwei Tankstellen überfallen und einige Hundert Euro erbeutet. Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd wurde er in Hamm festgenommen. Die Hagener Polizei geht davon aus, dass der Mann auch für die sieben anderen Überfälle verantwortlich ist. Die Serie hatte im März begonnen. Binnen 90 Minuten hatte der Täter quasi im Akkord in vier Tankstellen entlang der Autobahnen 1 und 2 zwischen Hagen und Gütersloh jeweils einige Hundert Euro erbeutet. Als es im August erneut drei gleichartige Überfälle gab, wurde bei der Polizei in Hagen eine Ermittlungskommission gebildet. Die Polizei geht davon aus, dass mit der Festnahme des 39-jährigen Hageners die Serie beendet ist. „Da passt alles“, sagte der Sprecher. Gegen den Mann wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. Im Vergleich zur Strafe, die dem Mann droht, sei die Beute der Überfall-Serie „recht gering“. J dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare