Polizisten retten verletzten Bussard bei Ascheberg von der A1

+

Münster - Polizisten haben am frühen Donnerstagabend einen verletzten Bussard bei Ascheberg von der Autobahn 1 gerettet, die dafür kurzfristig gesperrt werden musste.

Mehrere Zeugen hatten das offensichtlich verletzte Tier laut Pressemitteilung der Polizei Münster von Freitagnachmittag an der Mittelschutzplanke bei Ascheberg bemerkt und sofort die Polizei alarmiert. 

"Die hinzugerufenen Beamten versuchten, das Tier einzufangen. Da der Bussard jedoch immer wieder wegsprang, sperrten die Beamten kurzfristig die Autobahn in Richtung Bremen", heißt es.

Ausgestattet mit einer Uniformjacke und Handschuhen hätten eine Polizeikommissarin und deren Kollegen den Raubvogel einfangen können.

Der verletzte Bussard wird nun im Tierheim versorgt und gesund gepflegt. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare